cjw: TSV Geislingen - TV Spaichingen 16:14 (5:5)

Geschrieben von Webmaster am .

Letzte Woche Samstag spielte die C-Jugend weiblich das letzte Spiel für diese Runde zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Spaichingen. Motivert ging man in dieses Spiel, man musste den Gegner besiegen, um doch evtl. noch den Vizemeisterplatz zu ergattern. Von Beginn an war es ein sehr abwehrbestimmendes Spiel.

Keiner der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Die Abwehr stand soweit ganz gut, nur im Angriffsspiel wollte nicht alles so funktionieren, wie man sich das vorgestellt hatte. Viele Pfosten- und Lattentreffer hinderten daran mal um zwei oder drei Tore wegzuziehen. Ebenso fehlte die Kreativität im Abschluss, so ließ man einige freie Torchancen leider liegen. Zur Halbzeit war noch alles offen, es stand unentschieden.
Nach der Pause schafften es die Geislinger Mädels zum ersten Mal einen 3-Tore Vorsprung herauszuspielen und an die Leistung der letzten Spiele anzuknüpfen. Danach war es ein ziemlicher Schlagabtausch beider Mannschaften und bei dem Stand von 12 zu 8 hätten die Mädels den Sack zumachen können. Doch durch Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel und teilweisen Ballverlusten, ließ man die Gäste nochmal auf 2 Tore herankommen. Die Mädels aus Geislingen ließen sich dieses Mal aber nicht aus der Ruhe bringen und gewannen am Schluss verdient mit 16 zu 14.
 
An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Mädels der C-Jugend weiblich die sich in dieser Runde der Bezirksliga wirklich super geschlagen haben und am Ende als Vizemeister hinter der HSG Albstadt stehen. Sauber Mädels, macht weiter so. Ein herzliches Dankeschön auch an alle treuen Fans sowie die Eltern, die uns tatkräftig bei den Auswärtzsspielen unterstützt haben. Viele Grüße das Trainerteam Luisa Haug und Michael (Runni) Winterholer
 
Es spielten:
Gianna Schmid (TW/5/1), Lea Schulz (TW), Juljana Byrszel, Elvira Seib (2), Celine Bisinger (8/1), Hannah Schnake, Diana Krestian, Annabel Schluck, Katrin Leykam, Jasmin Renner (1)